Unternehmensinfrastruktur

adequate – resilient – efficient – sustainable – comfort for people

Warum ist die Infrastruktur für Unternehmen von so hoher Bedeutung?

Die Infrastruktur ist für viele Unternehmen zum kritischen Erfolgsfaktor geworden:

  • 24/7/365 Verfügbarkeit ist Voraussetzung für den Geschäftsbetrieb
  • Mitarbeiter und Kunden sollen effizient arbeiten können und sich wohlfühlen
  • Ausdruck der Unternehmenskultur und des Designs
  • Verursacht hohe Kosten und Managementaufwand

Infrastrukturkosten liegen in Durchschnitt bei 25,2% der Betriebsleistung!

Die steigende Komplexität der Infrastruktur führ zu einem gestiegenen Managementaufwand. Wird dem nicht Rechnung getragen sinkt der Komfort, Störfälle nehmen zu und die Kosten steigen. Wie unterschiedlich das ist sieht man an der Tatsache, das österreichische Unternehmen je nach Branche zwischen 6 und 64% für Infrastruktur ausgeben. Im Durchschnitt geben Österreichischen KMU´s 22% der Betriebsleistung für Infrastruktur aus. Die Bandbreite innerhalb einer Branchen liegt beim Faktor 2.

Einsparpotenzial in der Infrastruktur zwischen 10 und 40%?

Nach unseren Erfahrungen liegt das Einsparungspotential in den Infrastrukturkosten je Unternehmen und individueller Ausgangslage zwischen 10 und 40%. Das Bedeutet im Durchschnitt eine EBIT-Verbesserung von 2-4%. Dies Potential ist für jedes Unternehmen relevant.

Mit SIM 4.0 stellen wir Ihnen nicht nur ein neues Service von SIMACEK vor, sondern eine Gesamtlösung zur Optimierung Ihrer Infrastruktur entsprechend den geschäftlichen Anforderungen, zur effizienten Management Ihrer gesamten Infrastruktur und zur nachhaltigen Senkung Ihrer Infrastrukturkosten.